Gewaltpädagoge

Empathie ist die wesentliche Kraft, die menschliche Brutalität verhindert.

Taten die du ignorierst, sind Taten die du akzeptierst.

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. 

Sokrates (griechischer Philosoph)

um 469 vChr. 


Persönliches Gespräch buchen



Diese Information richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, an alle Lehrerinnen und Lehrer und Eltern.

 

Gerade in diesen sehr herausfordernden Zeiten kommen zusätzlich 

  • Unsicherheiten
  • Sorgen
  • Ängste
  • Problemstellungen 

zum Tragen, die schnell in eine Krisensituation münden können.

 

Zu diesen und auch allen anderen Fragestellungen, steht Ihnen mein Angebot, besonders auch jetzt, zur Verfügung.

 

Deshalb habe ich mich entschieden, unter strengster Beachtung der aktuellen Schutz- und Sicherheitsbestimmungen, weiterhin auf persönliche Kontakte in der Betreuung zu setzen. So wird zum Beispiel in der Gewaltprävention der Kontakt aufrechterhalten um etwaige Krisensituation durch den Lockdown zu entschärfen. Gerade bei Konflikten im häuslichen Bereich, die bis zur Gewalt eskalieren, werde ich mit Ressourcen-Kompetenz wie gewohnt agieren.

 

 

Ich freue mich auf Dich!

Roland Schamberger


Kindern & Jugendlichen Mut zu machen, an sich selbst zu glauben, Sicherheit zu vermitteln und ihnen eine positive Lebenseinstellung nahezubringen, ist meine Berufung.

  

Ich richte meine ganze Aufmerksamkeit auf die persönlichen Stärken der Jugendlichen und Kinder, Chancen und Möglichkeiten und nicht auf allfällige Schwächen, Gefahren und Risiken. Ich konzentriere mich auf ihre Stärken, ihre Kernkompetenzen, Potenziale und Talente. Ich konzentriere mich auf ihre Stärken anstatt ihre Schwächen zu bekämpfen. 

 

Mittelmass statt Exzellenz